nathalie frossard aus basel/binningen, tänzerin (ba/london contemporary dance school), choreografin, beraterin im bereich bewegung und kreativität, tanzlehrerin für zeitgenössischen tanz, improvisation, pilates und körpertheater (pdp/ the institute of physical theatre, in wien), gründete und leitete von 2004-2013 das tanzstudio formbar, raum für bewegtes, in basel. Seit 2013 hat sich ihre arbeit mehr mit verschiedenen medien auseinandergesetzt, so dass sie den verein "kernzone. kreatives am kronenplatz" gründete. ein verein zur vernetzung und inspiration unter kulturschaffenden aus verschiedenen kunstsparten. sie kreiert unter dem label bewegt regelmässig ort spezifische werke, die in zusammenarbeit mit künstlern aus verschiedenen sparten entstehen. 2010-2013 war sie vorstandsmitglied beim tanzbüro basel, leitete das feedbackforum, für arbeiten in entwicklung, und koordinierte jährlich den "bewegte spaziergang". sie ist "raumschafferin" unter dem label loft training. Ist verheiratet und zweifache mutter. nach ihrer ausbildung zur bühnentänzerin war nathalie in diversen kompanien sowie in der freien szene in der schweiz tätig. die begegnung mit dem körpertheater durch danny scott prägte ihren tänzerischen werdegang auf eine bedeutende weise. die weiterentwicklung in richtung authentische und reich an inhalt und emotionen geladene bewegung drängte sie dazu ihre eigene arbeit in zukunft auf strukturierter improvisation zu basieren um sich mehr auf die identität der arbeit sowie die daraus entstehenden bewegungen zu konzentrieren. nathalie kreiert unter dem label "bewegt, nathalie frossard" regelmässig ortspezifische werke, die in zusammenarbeit mit kunstschaffenden aus verschiedenen sparten entstehen und dadurch eine grosse, kreative reichhaltigkeit erlangen. den tanz erleben, durch bewegung kommunizieren und die umgebung verändern! sei es in ihrer arbeit als betreuerin eines wachsenden projekts oder in ihren eigenen werken, das leben soll teil der bewegung werden sowie die bewegung teil des lebens. andere menschen auf ihrem kreativen weg zu begleiten, herauszufordern und freizusetzen ist sowohl ihre stärke als auch eine grosse herausforderung den tanz und seine vielfältige auswirkungen immer wieder von neuem zu erforschen. grenzen durchbrechen um weiter zugehen!

zum CV